Jeder von euch kennt es sicher, das Kreuz mit dem lieben Geld. Die meisten Menschen haben zu wenig, ein paar wenige Menschen dafür viel zu viel, und alles in allem macht Geld ja sowieso nicht glücklich. Aber es beruhigt ungemein. Das gilt natürlich auch für ein Startup wie White Pony, und unsere ZaubererHalbgötter und Astronauten sollen schließlich von etwas leben können. Zum Glück gibt es genau zu diesem Zweck Fördermittel aber wie genau kommt man an die eigentlich ran?

 

Michael, altehrwürdiger Meister der Moneten

Zum Glück haben wir für diese Frage Michael, unseren Fachmann für Formulare aller Art und Meister der Moneten. Wenn er nicht gerade für White Pony schuftet, arbeitet er als Projektmanager für digitale Bezahlprodukte. Wenn sich also jemand mit Geld und Förderung auskennt, dann Michael. Außerdem hat er auch den Durchblick bei den verschiedenen Förderungsmodellen und sich unter anderem darum gekümmert, dass Eosis: Raiders of Dawn mehrmals Fördermittel vom FilmFernsehFonds (FFF) Bayern bekommen hat.

 

Einen Antrag auf Erteilung eines Antragsformulars...

Je nach Art des Projektes und dem Entwicklungsstadium gibt es unterschiedliche Förderungsmodelle (und natürlich auch die beliebten Formulare dazu). Beim FFF reicht das beispielsweise von der Drehbuchförderung für Filmprojekte bis hin zur Konzept-, Prototypen- und Produktionsförderung für Games. Dazu kommt es darauf an, wo ihr euren Standort habt: Fast jedes Bundesland hat eine eigene Förderinstitution, die bevorzugt Teams fördert, die aus dem eigenen Bundeland kommen. Ein großer Vorteil dieser staatlichen Förderung vor allem für Startups ist, dass diese vorerst unabhängig bleiben können und nicht gezwungen sind, Unternehmensanteile an Investoren abzugeben.

Das heißt aber nicht, dass jeder die staatliche Förderung “einfach so” bekommt. Prinzipiell gilt: je größer die Fördersumme, desto größer der Aufwand für den Antrag auf die Fördermittel. Standardmäßig enthält so ein Antrag aber immer ein kurzes Konzept, welches das Projekt beschreibt. Je nach Fortschritt des Projektes schließt dieses Konzept verschiedene Dinge ein: zum Beispiel die Produktbeschreibung, Aufgaben- und Kompetenzbereiche des Kernteams, Markt- und Zielgruppenanalyse, Projektzeitplan, Kalkulation und Cashflow-Analyse, etc.

Ein Screenshots des Tweets, den wir 2013 veröffentlicht haben, als Eosis erstmals Fördermittel erhielt

Klein und unscheinbar sah die Meldung über die Förderungszusage für Eosis: Raiders of Dawn damals aus.

Immer daran denken: Sobald die Fördermittel genehmigt sind, besteht auch eine Nachweispflicht dem Förderer gegenüber. Das heißt, es muss genau dokumentiert werden, wann wie viele Gelder für welche Zwecke innerhalb des Projektes ausgegeben werden.

 

Regel 6: Keine Angst vor Offenheit oder Rückschlägen

Wer Fördermitel will, muss über das eigene Projekt reden. Das ist auch ein wichtiger Grundsatz für die weitere Entwicklung eines Projektes, das immer wieder vorgestellt werden will. Vor allem auch öffentlich, auf Messen oder Vernissagen. Für einige unter euch mag sich das jetzt vielleicht komisch anhören, schließlich hütet man doch seine Idee in der Regel wie ein rohes Ei und passt tunlichst auf, dass sie nicht geklaut wird.

Das ist natürlich ganz verständlich, aber eine wohlbehütet Idee hat leider nur wenig Raum zum Wachsen. Wenn ihr wirklich vorankommen wollt mit eurem Projekt, dann scheut nicht die Kritik und das Feedback anderer. Die meisten Ideen, die sich auf dem Markt durchsetzten, schafften das nur, weil sie ständig verbessert wurden. Und das geht nur, wenn man andere Leute an seine Idee heranlässt auch, wenn das manchmal weh tut. Rückschläge gehören nun einmal dazu und je eher in der Entwicklung sie geschehen, umso besser ist das für euer Projekt. Daher: Kommuniziert eure Idee und habt keine Angst vor Feedback! #indiedev #smallbusiness #rule006

 

Ärmel hochkrempeln und loslegen!

Also, worauf wartet ihr noch? Das Jahr ist noch jung, Zeit also die guten Vorsätze in die Tat umzusetzen und ein paar erstklassige Projekte auf den Weg zu bringen. Am 8. März 2016 ist zum Beispiel die nächste Förder-Deadline beim FFF. Und während ihr dann auf die Beurteilung der Anträge wartet, könnt ihr euch die Zeit gerne mit dem Test von Eosis: Raiders of Dawn vertreiben. Oder ihr erkundet in der Zwischenzeit ein paar der älteren Blogeintrage auf unserem DevBlog.

Sollen wir dich auf dem Laufenden halten?


Keine Sorge, wir schreiben keinen täglichen, wöchentlichen oder monatlichen Newsletter. Aber wir geben dir gerne per E-Mail Bescheid, sobald bei uns oder unserer App EOSIS etwas Großartiges passiert, wenn du uns deine Mailadresse mitteilst.